Historisch orientierte Kulturwissenschaften Universitaet des Saarlandes
home aktuell der studiengang die faecher downloads lehrangebot wissenschaft und praxis gestern und heute fachschaft links kontakt
     



 
Grundstudium  
 
 
Foto Uni
  Der Bachelor-Studiengang "Historisch orientierte Kulturwissenschaften" erlaubt aufgrund der Möglichkeiten zu individuellen Schwerpunktbildungen und Fächerkombinationen den Eintritt in eine Vielzahl von Berufen. Durch ein breit angelegtes Angebot praxisorientierter Lehrveranstaltungen im Pflicht- und Wahlpflichtbereich qualifiziert er seine Studierenden besonders für Tätigkeiten in den folgenden Feldern:

  • in journalistischen, publizistischen und gestalterischen Tätigkeiten im Medienbereich (Printmedien, Rundfunk, Fernsehen, Neue Medien);
  • in Organisations- und Management- sowie Consultingtätigkeiten in öffentlichen und privaten Einrichtungen der Kulturpolitik, Kulturverwaltung und Kulturvermittlung;
  • in der Öffentlichkeitsarbeit, im Marketing und in der Werbebranche;
  • im Event- und Freizeitmanagement;
  • in der Erwachsenen- und (beruflichen) Weiterbildung;
  • in Einrichtungen des internationalen Kultur- und Bildungsaustausches;
  • im Archiv-, Bibliotheks- und Verlagswesen;
  • in der Denkmalpflege, im Kulturlandschaftsschutz sowie in der Stadt- und Regionalplanung;
  • im Kulturtourismus.

Neben den praxisorientierten Lehrveranstaltungen, bei denen Experten aus dem Kulturbetrieb in die Lehre mit eingebunden werden, gewährleistet auch die Absolvierung von mindestens einem Praktikum im Rahmen des Studiengangs eine frühzeitige Berufsorientierung der Studierenden.
 
 
 
   
    seitenanfang